white car

Autoankauf Düsseldorf

Es war einmal, vor fast zwanzig Jahren, da war es nur mühsam, den fairen Preis eines Neuwagens herauszufinden. Ein Neuwagenkäufer musste Sonntagszeitungen zusammensuchen, von Autohändler zu Autohändler fahren und feilschen, feilschen, feilschen. Der einzige Preis, den der Käufer hatte, war schon damals der Preis, den regionale Autohändler zu geben bereit waren. Woher sollten sie wissen, ob sie den bestmöglichen Preis hatten? Woher sollten sie wissen, ob Autokäufer nur ein paar Städte weiter bessere Angebote machten oder nicht? Die einzige Möglichkeit wäre, irgendwie andere Leute zu kontaktieren, die das gleiche neue Auto gekauft haben, oder mehrere Kilometer zu fahren, um die Preise anderer Autohäuser zu erkunden.

Glücklicherweise leben die heutigen Autokäufer in einem völlig anderen Markt. In vielerlei Hinsicht liegt die Preisgestaltung für Neuwagen in den Händen des Käufers. Mit der Erfindung des Internets und dem unglaublichen Zugang, den es modernen Käufern zu Informationen verschafft, sollte der Autokäufer von heute genauso informiert sein wie der örtliche Händler, wenn es um Kosten, Rücklagen, Anreize, Finanzierung und Händlergewinnspanne geht. Es gibt keinen Grund, warum ein Käufer ein neues Auto Probe fahren sollte, ohne bereits den absolut besten Preis zu kennen, den er bekommen kann.

Sind diese Online-Neuwageninformationen also korrekt? Sind Online-Autopreise legitim? Kann ein Käufer den Informationen vertrauen, die so freizügig auf Hunderten von Autoeinkaufs-Websites im ganzen Land angeboten werden? Die Antwort: Möglich.

Die Wahrheit ist, dass etwa 95 Prozent aller Online-Autoeinkaufsseiten wirklich nur Lead-Aggregatoren sind. Moderne Webtechnologie macht es einfach, eine Website zum Autokauf zu erstellen, die mit Modellspezifikationen, Herstellern neuer Autos und ziemlich genauen Preisdaten gefüllt ist. Das Problem ist, dass sie den Verbraucher mit all den ausgefallenen Spielereien hereinlocken, nur um persönliche Informationen zu sammeln, sie an ihre Lead-Aggregationsdatenbank zu übermitteln und dann die persönlichen Informationen ihrer Besucher an Hunderte von Werbe- und Marketingfirmen oder an die großen Autokäufer weiterzuverkaufen Websites.

Wie also findet ein moderner Autokäufer genaue Informationen und Preise, ohne seine Privatsphäre zu opfern oder schlimmer noch, in den Datenbanken von Hunderten von Werbeagenturen zu landen? Die Antwort ist wirklich einfach. Bleiben Sie bei den vertrauenswürdigen Quellen. Geben Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Formular auf einer Autokaufseite ein, es sei denn, es handelt sich um eine vertrauenswürdige Autorität in der Autoindustrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.